Jubel, Trubel, Smartphone Hacks: Dein iPhone kann mehr als du denkst. Aber die geheimen Funktionen muss man erst einmal entdecken. Ich habe mich auf die Suche gemacht und drei iPhone Lifehacks gesammelt, die deinen Schlaf verbessern.

cropped-blase.jpg

Da wirst du stauen: 3 iPhone Lifehacks für Träumer und Schlafmützen

1. Der Hörspiel-Stop

Dass ich diese Funktion erst so spät entdeckt habe, hat mich um einige Stunden wertvollen Schlaf gebracht. Der Timer des iPhones kann nämlich die Wiedergabe von Musik und Hörspielen stoppen.

Und so funktioniert’s: Der Timer ist Teil der Uhr-App. Dort kann man eine beliebige Zeit einstellen, die dann abläuft – das dürfte bekannt sein. Ist der Timer dann abgelaufen, gibt es im Normalfall ein Signal – aber das muss nicht so sein. Er kann auch für Ruhe sorgen. Einfach unter „Timer-Ende“ statt einem Signalton die Option „Wiedergabe stoppen“ auswählen. So wird euer Hörbuch oder eure Einschlafmusik automatisch nach der Zeit gestoppt, die ihr eingestellt habt und läuft nicht die ganze Nacht weiter.

2.  Der Betthupferl-Alarm

Mit iOS 10 hat Apple eine neue Funktion in die Uhr-App integriert, die ich liebevoll den Betthupferl-Alarm nenne. Offiziell heißt sie „Schlafenszeit“ und erinnert euch jeden Tag daran, pünktlich ins Bett zu gehen.

Und so funktioniert’s: Wenn ihr die Uhr auf eurem iPhone öffnet, seht ihr am unteren Rand ein Bettsymbol. Dieses öffnet die Schlafenszeitfunktion. Einmal geladen werdet ihr als erstes gefragt, wann ihr am nächsten Morgen gerne aufwachen möchtet: z.B. um 7 Uhr. Dann müsst ihr angeben, an welchen Tagen der Alarm los gehen soll: bitte nur unter der Woche, am Wochenende will ich in Ruhe ausschlafen. Nun noch wie viele Stunden Schlaf man jede Nacht braucht: 8 Stunden wären super. Im letzten Schritt gebt ihr an, wann der Betthupferl-Alarm losgehen soll. Ich habe 20 Minuten vor meiner persönlichen Schlafenszeit eingestellt. So kann ich noch in Ruhe Zähne putzen und duschen. Und nun werde ich pünklich um 20 Miuten vor 11 Uhr daran erinnert, dass nun Schlafenszeit ist.

3. Die Nachtschicht

Die Option „Night Shift“ ist ein Blaufilter für deinen Handy-Bildschirm. Abends solltest du die Nachtschicht aktivieren, dass dein Screen in wärmeren Farbtönen dargestellt wird. Das ist wichtig weil blaues, kurzwellige Licht verhindert, dass das Schlafhormon Melatonin ausgeschüttet wird. Wer es genau wissen will, dem empfehle ich den Artikel: „Bildschirme rauben uns den Schlaf“.

Und so funtkionierts: Öffne das Kontrollzentrum deines iPhones. Der große Button mit der Aufschrift „Night Shift“ wird dir sicher gleich auffallen – aktiviere die Nachtschicht und schon wird das blaue Licht deines Bildschirms herausgefiltert.

Bildquelle und Hinweise für „3 iPhone Lifehacks für Schlafmützen“: Titelbild über Kaboompics, “Apple, the Apple logo and iPhone are trademarks of Apple Inc., registered in the U.S. and other countries.”

1 Comment

  1. Pingback: #ichbinso im Traumland : #ichbinso

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.