Wer vor dem Einschlafen auf sein Smartphone starrt, schläft schlechter. Grund ist das blaue Licht der Bildschirme. Deshalb fordern Wissenschaftler, dass Apple und Co. uns Abends die Lichter ausknipsen.

Größer, Breiter, Heller

Unsere Handybildschirme werden immer größer und heller. Das sieht in den meisten Fällen nicht nur wahnsinnig albern aus, sondern hat auch den Nachteil, dass unser Schlaf versaut wird. In einer Studie wurde gezeigt, dass das Licht der Displays vom menschlichen Auge als blau wahrgenommen wird. Dieses kurzwellige Licht verhindert, dass das Schlafhormon Melatonin ausgeschüttet wird. Das natürliche Schlafbedürfnis geht flöten und wir können weiter auf Bildschirm glotzen – ein Teufelskreis.

Knipsen uns die Produzenten bald die Handylichter aus?

Auch der etablierte Schlafforscher Paul Gringas ist Teil der britischen Forschergruppe. Er sieht die Verantwortung für das Problem aber nicht bei den bettlägerigen Handyjunkies, sondern bei den Handyproduzenten. Diese sollen mit einer Software abends das blaue Licht herausfiltern. Nette Idee, macht aber kein Hersteller.

I wear my sunglasses at night

Wer nicht auf die Gnade von Handyproduzenten hoffen will, hat noch eine andere Möglichkeit. Eine ziemlich stylische um genau zu sein: Denn wer mit einer orangefarbenen Brille auf den Bildschirm schaut filtert laut der Studie das blaue Licht heraus. Also Raver-Sonnenbrille auf die Nase und ab in die Federn.

Bildquelle: (1)Jared Tarbell über CC BY 2.0

4 Comments

  1. Pingback: An diesem Wochentag schlafen wir am schlechtesten

  2. Sarah 9. Februar 2017 at 10:46

    Hey Katharina,

    dein Post zum Thema Schlaf und Screens in „ich-lese-während-ich-an-der-Kasse-anstehe“-Länge bringt die wichtigsten Facts lustig auf den Punkt 🙂

    DANKE!

    Freue mich, deinen Blog entdeckt zu haben und werde ab jetzt regelmäßig vorbeischauen!

    Liebe Grüße
    Sarah

    Reply
    1. Katharina - Site Author 10. Februar 2017 at 9:38

      Liebe Sarah,

      freut mich sehr, dass dir der Blog gefällt. Und ich heiße dich im Traumland jederzeit wieder willkommen.

      Viele, liebe Grüße

      Reply
  3. Pingback: 5 Schritte für deine bessere Gesundheit in 6 Wochen | fuxfood

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.