Inspiration gefällig? diewillnurschlafen hat einen Blick in die Glaskugel geworfen und die 5 angesagtesten Schlafzimmer-Wohntrends für 2017 zusammengetragen.

Egal ob man frisch eingezogen ist, oder bereits ewig in seiner Wohnung wohnt. Echte Interieurfans finden immer einen Raum, den man umstylen kann. Besonders beliebt ist das Schlafzimmer. Dort kann man mit Farben und Mustern experimentieren, ohne dass es gleich jeder mitbekommt.

Aber Wohntrends hin oder her, natürlich sollte die Atmosphäre im Schlafzimmer heimelig sein und beim Runterkommen helfen. Einfach nur stylisch auf Kosten von Gemütlichkeit? Nix da. Wahre Schlaf-Fans wollen beides. Deshalb zeige ich euch heute meine Einrichtungs-Favoriten für die nächste Schlaf-Saison:

1. Trend: Schwarz & Weiß

Alle Bilder © norsu

No matter if you’re black or white: am besten aber gleich beides! Der Interior-Trend Monochrome ist und bleib ein Klassiker. Und das absolut zu Recht! Denn nicht nur im Kleiderschrank ist schwarz und weiß die Geht-immer-Option. Auch bei der Einrichtung kann man mit dieser Kombination (fast) nichts falsch machen.

Wie funktioniert der Trend im Schlafzimmer? Egal ob ihr die Nicht-Farben Schwarz und Weiß großflächig (z.B. als Bettwäsche oder Teppich) einsetzt oder damit nur coole Akzente (z.B. mit Bildern) setzt – die Kombi sieht immer cool aus und bleibt trotzdem unaufdringlich. Genau das Richtige nach einem stressigen Arbeitstag. Voll im Trend liegt man 2017, wenn man Schwarz-Weiße-Textilien mit grafischen Mustern wählt. Diese klaren Muster wirken besonders aufgeräumt, sodass nichts vom Schlafen ablenkt.

Für wen eignet sich der Trend? Tatsächlich für jeden, denn Schwarz & Weiß geht immer. Selbst Inneneinrichtungs-Neulinge können diesen Trend ausprobieren.

2.Trend: Rosé und blau

Pantone kürt jährlich die Farbe des Jahres.  2016 waren es gleich zwei, und zwar der pastellige Rosé-Ton „Rose Quartz“ und das angenehm kühle Hellblau „Serenity“, was Gelassenheit bedeutet. Beides sind sehr zarte Töne und deshalb toll für die Ruheoase. Auch im kommenden Jahr werden uns die Farben weiter begleiten.

Wie funktioniert der Trend im Schlafzimmer? Ob als Wandfarbe, Decke oder Kissen – sanfte Farbtöne sorgen für Ruhe. Das ist genau das Richtige zum Runterkommen. Trotzdem ist der Trend nichts für jedermann – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn wer das Schlafzimmer mit einem Mann teilt, der stößt bei Rosa und Hellblau schnell auf Gegenwehr. Alternativ kann man zu einem dunkleren Blauton greifen. Der ist vielleicht nicht ganz so trendy, hat aber die selbe beruhigende Wirkung.

Für wen eignet sich der Trend? Für Personen die die Veränderung lieben. Schließlich bleibt die neueste Trendfarben nicht für die Ewigkeit. Wer immer up-to-date bleiben will, kauft sich am besten Accessiores, wie eine Tagesdecke im aktuellen In-Farbton. So bleibt man flexibel und kann Räume ruck-zuck wieder umgestalten. Das oben gezeigte Beispiel zeigt deutlich, wie stark sich die Raumwirkung verändert, wenn man nur Kissen und Decke in anderen Farben wählt.

 

3. Trend: Grafische Accessiores

Bei dem Wort Geometrie werden Schulerinnerungen wacht und die Mathe-Alarmglocken läuten laut. Aber kein Grund zur Sorge, denn als Wohntrend macht Geometrie richtig Spaß. Rund, quadratisch, rechteckig – was darf’s sein?

Wie funktioniert der Trend im Schlafzimmer? Der Trick ist bei einer Farbfamilie zu bleiben. Wie im oben gezeigtem Beispiel: Bettbezug, Nachtkästen, Aufbewahrungsboxen und das Bild sind ein Team, aus einem Guss – so entsteht gemütliches Flair. Wenn du es mit dem Mustermix übertreibst, wirkt die Einrichtung schnell unruhig. Und das mögen Schlafmützen gar nicht gern.

Für wen eignet sich der Trend? Dieser Wohntrend ist toll für nicht ganz so mutige Umgestalter. Denn auch vereinzelt und ganz reduziert eingesetzt, haben grafische Deko-Elemente eine große Wirkung. Außerdem kann man sich so Schritt für Schritt an den Trend rantasten und geht nicht gleich in die Vollen.

4. Trend: Einfach tierisch

Jetzt machen wir mal Platz! Und zwar für Accessiores mit Tiermotiven. Hunde, Katzen, Wölfe – zur Zeit bliken (und blinken) uns immer öfter Tiere aus den Regalen der Möbelhäuser entgegen. Ein tierisch guter Trend, der Fauna-Freunde zum jubeln bringt.

Wie funktioniert der Trend im Schlafzimmer? Tiermotive passen zu ganz unterschiedlichsten Einrichtungsstilen, also auch zu den unterschiedlichsten Schlafzimmern. Achtet nur darauf, dass ihr es mit eurem Zoo nicht zu bunt treibt. Großflächige Fotodrucke und kleine, tierische Details auf Kissen und Decken sollten alle aus einer Farbfamilie stammen, wie im oben gezeigten Beispiel. Sonst sind schnell die Affen los und Unruhe ist vorprogrammiert.

Für wen eignet sich der Trend? Kurz gesagt: Tierliebhaber. Auch wenn die Kissen und Bilder bei jedem für ein wenig Wildnis sorgen, werden besonders Menschen mit einem Herz für Tiere zu dieser Deko greifen. Oft sind auch Kinder begeistert von den animalischen Prints. Und es spricht auch nichts dagegen – schließlich macht ein Hund auf dem Kissen keine Arbeit. Das finden Eltern und Kinder bärenstark!

5. Trend: Bilderwand und Lettering

Viele Bilder und Poster sind der Wohntrend/ Interieurtrend

Nur ein einzelnes Bild? Boring! Das Trend-Radar sagt voraus, dass bei Bildern und Postern 2017 gilt: mehr ist mehr!

Wie funktioniert der Trend im Schlafzimmer? Eigentlich ganz einfach: hängt Bilder an die Wand, und zwar viele, richtig viele. Diese kleine Sammlung ist euer persönliches Moodboard, eure Wand der Erinnerungen, euer Kreativ-Spielplatz. Neben Fotos und Prints könnt ihr auch immer wieder Rahmen mit einer tollen Typografie dazwischenhängen. Denn auch das einer der heißesten Wohntrends 2017. Und „Lettering“ hat absolutes Daumen-hoch-Potenzial. Auch Kissen und Decken sind wie gemacht für kleine, individuelle Botschaften mit filigranen Schriften und Buchstaben.

Für wen eignet sich der Trend? Nostalgiker und Wortliebhaber. Die kleinen Kunst-Sammlung an der Wand pimpt den Raum und sammelt deine Erninnerungen. Vor dem Einschlafen wirfst du dann noch einen letzten Blick auf dein Lieblings-Motto oder die Fotos der letzten Reise… und kannst anfangen zu träumen.

Alle Bilder von © Norsu interios

1 Comment

  1. Bettwäsche Baumwolle 24. August 2017 at 17:35

    Sehr schön aber mit guter Qualität und Design Bettwäsche machen Sie Ihren Schlafraum hübsch.

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.